Oberflächen von Grabsteinen

Oberflächen von Grabsteinen können ganz unterschiedlich sein: von bruchrau, handwerklich bearbeitet, verschiedene Schliffstufen bis zu spiegelblank poliert.

Die Oberflächenstruktur bzw. deren Bearbeitung beeinflusst nicht unwesentlich das Erscheinungsbild eines Grabsteines und insofern geht es bei der Wahl in jedem Fall auch um eine Geschmacksfrage. Vor dem Erwerb eines Grabsteines sollte man sich auf jeden Fall bei der Friedhofsverwaltung oder in der Friedhofssatzung informieren, ob die gewünschte Oberflächenausführung auf dem jeweiligen Grab zugelassen/genehmigt ist.

Oberflächen von Grabsteinen sollten allerdings nicht nur unter optischen Aspekten beim Kauf des Grabmals für die Wahl berücksichtigt werden – die Oberflächen von Grabsteinen haben auch mittel- und langfristig Auswirkungen: Je grober die Oberflächenstruktur, um so anfälliger ist das Grabmal für Verschmutzung und Grünspan und umso schwieriger ist deren Reinigung und Pflege, weshalb  GRABMAL.DE  ausschließlich Grabsteine mit polierten Oberflächen anbietet. Ist der betreffende Grabstein auch noch im (Halb-) Schatten und/oder unter beziehungsweise in der Nähe von Bäumen platziert, kommt der Wahl der geeigneten Oberflächen von Grabsteinen noch größere Bedeutung zu. In diesen Fällen kann die Reinigung der Oberflächen von Grabsteinen zu einer häufigen und stetigen Herausforderung werden, die sich früher oder später zu einem echten Ärgernis auswachsen kann, weil raue Oberflächen von Grabsteinen nach der „Tiefenreinigung“ offenporig sind und neuen Schmutz und Bewuchs nachgerade anzuziehen scheinen.

Die Oberflächen von Grabsteinen werden überdies von der Art der Inschrift beeinflusst: Vertiefte oder erhabene Zeichen machen die Oberflächen von Grabsteinen folgerichtig ebenso „uneben“ wie aufgesetzte Buchstaben, wodurch sich einerseits die Möglichkeiten für Anhaftungen von Dreck und Bewuchs verbessern und andererseits die Schwierigkeiten bezüglich Reinigung und Pflege der Oberflächen von Grabsteinen erhöhen. Vorstehende Aspekte bezüglich der Oberflächen von Grabsteinen gelten sinngemäß selbstverständlich auch für Grabmale aus Holz, Edelstahl und Glas: Je glatter die Flächen, desto leichtere Reinigung und Pflege.

Wenn Sie Fragen zu Oberflächen von Grabsteinen haben oder für Ihre Kaufentscheidung eine ausführliche Beratung wünschen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf: info@grabmal.de